SLV Bernau

SLV-Nachwuchs übernachtet auf der Reiteralm (BGL)

Reiteralm Berchtesgaden – Als Start in den trainingsreichen Herbst unserer fleißigen Nachwuchslangläufer gab es für 16 SLV-ler dieses Jahr einen ganz besonders spannenden Ausflug. Ziel war die neue Traunsteiner Hütte auf der Reiteralm in den Berchtesgadener Alpen. Am Samstag den 19.9.20 begaben sich die Athleten beider SLV- Trainingsgruppen in Oberjettenberg auf den Weg richtung Schrecksattel.

kurz vor dem Schrecksattel

Mit bester Laune und ausreichend Gepäck für 2 Tage und eine Übernachtung war die Vorfreude auf ein ereignisreiches Wochenende groß. Der abwechslungsreiche Weg und vor allem das überragende Wetter machte es für alle Beteiligten zu einer kurzweiligen Wanderung. Nach gut zwei Stunden war der Schrecksattel und kurz danach auch schon die neue Traunsteiner Hütte erreicht.

neue Traunsteiner Hütte

Nachdem die Kinder und Betreuer ihre Nachtlager bezogen hatten und der erste Hunger gestillt war, sollte der Tag noch mit einem Gipfel abgerundet werden. Ohne Gepäck und mit rasantem Tempo wurde der Weitschartelkopf in Angriff genommen. Nach gut 1. Stunde Kraxelei wurden die Kinder mit einer herausragenden Aussicht auf dem Gipfel belohnt. Nach standesgemäßem Eintrag ins Gipfelbuch und einer kleinen Brotzeit, machte sich die Gruppe wieder auf dem Rückweg mit einem kleinen Abstecher auf der alten Traunsteiner Hütte.

Nach einem anstrengenden und ereignisreichen Tag, konnte jetzt der gemütliche Teil des Ausflugs beginnen. Mit super leckerer Verköstigung durch die Wirtsleute, konnten alle Teilnehmer ihre leeren Energiespeicher beim Abendessen wieder auffüllen. Der anschließende Hüttenabend lies auch zu Coronazeiten mit den nötigen Hygienemaßnahmen nicht zu wünschen übrig, und rundete den Tag mit einer „Morzgaudi“ ab. Hundemüde und mit vielen eindrücken aus dem Tag fielen die Kinder anschließend in Ihre Betten.

Am nächsten Morgen hieß es dann zusammenpacken und nach einer kleinen Wanderung über die Hochebene den Abstieg in Angriff zu nehmen. Alle Teilnehmer kamen am frühen Sonntagnachmittag hochzufrieden wieder in Bernau an. Ein rundum gelungener Ausflug mit vielen glücklichen Rückkehrern nahm damit ein Ende.

Ein besonderer Dank geht noch an alle Betreuer, die den Ausflug zu einem gelungenem und stressfreien Event gemacht haben. Ganz besonders auch an die hervorragende Organisation und Hüttenreservierung von Heinz Schneeweis.