Hitzeschlacht beim Kampenwandstaffellauf

Herzog/Strübel 2019 als erste im Ziel

Der von der SLV Bernau nun schon in seiner 36. Auflage organisierte Kampenwand-Staffellauf zählt mittlerweile zu den kultigsten Bergläufen der Region. Dank Klimawandel gab es nun schon nach 2018 zum zweiten Mal einen Lauf wie im Backofen. Aber die Veranstalter waren gerüstet und hatten auf der Strecke mehrere Erfrischungsstationen aufgebaut.
Wie immer ging es zunächst für den ersten Läufer von Bernau nach Hintergeschwendt. Dort wartete der zweite Läufer, der dann die anspruchsvolle Strecke Richtung Steinlingalm in Angriff nahm. Zum Leidwesen mancher Läufer konnte dort oben die Route durch den Graben wegen Erosion und Baumsturz heuer nicht mehr genutzt werden. Aber trotz Verlust dieses „Schmankerls“hatten sich wieder 49 Staffeln angemeldet und alle gestarteten kamen auch unverletzt und zufrieden im Ziel an. Bei der Siegerehrung im Gasthof Kampenwand konnte dann Organisator Lorenz Genghammer wieder die schnellsten Läufer ehren:
Dieses Jahr kamen Daniel Herzog (Tal, SpVgg Oberkreuzberg) und Josua Strübel (Berg, SC Seebach) am schnellsten auf der Steinlingalm an, in insgesamt 49 Minuten und 57 Sekunden. Mixed und Damen wurden dagegen vom PTSV Rosenheim dominiert: Die schnellste Mixed-Staffel bestand aus Florian Spötzl und Antonia Niedermaier, schnellste Damen waren Amelie Hofbauer und Kristina Schollerer. Sowohl im Tal wie am Berg waren die Siegläufer der Herren auch die schnellsten Einzelläufer, bei den Damen dagegen waren es Steffi Epple (SV Surberg) bzw Antonia Niedermaier (PTSV Rosenheim)
Das beste Team mit SLV-Beteiligung waren Felian Schubert (SLV) und Alois Kunz (WSV Aschau) auf dem 4. Platz der Herren, immerhin schneller als die schnellste Mixed-Staffel.

 

Fotos des diesjährigen Laufs findest du unter folgendem Link zum herunterladen:

https://www.flickr.com/photos/slv_bernau/albums/72157709919686466

Kontakt

Doris Bernhofer

Baumannstraße 53

83233 Bernau


Tel. 08051/89660


slv-bernau@web.de