Frühjahrsversammlung der SLV Bernau

Deutschlandweit erfolgreiche Langläufer

Bernau--Die Frühjahrsversammlung der Skiläufer-Vereinigung Bernau (SLV) stand ganz im Zeichen des Dankes und der Rückschau auf die vergangene Ski-Saison. Neben dem Bericht über die schönen, auch bundesweiten Erfolge der Jugend konnten auch wieder Vereinsmeister geehrt werden
2.Vorstand Philipp Bernhofer begrüßte in Vertretung für den erkranken 1.Vorstand Gerhard Knopf die erscheinen Mitglieder und auch den 2.Bürgermeister Matthias Vieweger. Dann sprach er zunächst dem Vorstands-Team und den vielen ehrenamtlichen Helfern seinen Dank für die erfolgreiche Wintersaion aus. Insbesondere hob er das Engagement der Jugendtrainerin Hildegard Zeitler und ihrer Helfer hervor, die großen Anteil an den Erfolgen der Jungläufer haben. Es sei nicht selbstverständlich, daß jemand so viel Zeit in die Heranführung von Kindern an den Ausdauersport mit und ohne Wettkampf-Ambitionen investiere. Aber gerade das sei die wichtigste Aufgabe des Vereins, denn das sei ein grundlegender Bestandteil der Gesundheitserziehung.
Nach dem durchaus positiven Finanzbericht von Kassiererin Marianne Bauer und der darauf folgenden einstimmigen Entlastung des Vorstands berichtete Hildegard Zeitler von den Trainings- und Wettkampf-Aktivitäten der Kinder, die sie mit Lichtbildern untermalte. Dabei stellte sie die einzelnen Langlauf-Wettkämpfer und ihre Erfolge vor:
So konnte Marinus Zenz bei den 11-jährigen wieder den ChiemgauCup und auch den GrenzlandCup klar für sich entscheiden, ebenso Felix Bernhofer in der Jugendklasse des Chiemgaus. Aber auch Christina Zenz , Anna Wörndl, Allan Brandstetter und Thomas Wagner erreichten im Chiemgau in ihren Altersklassen tolle Platzierungen. Felian Schubert wurde Bayer. Vize-Meister der Junioren.
Doch Florian Knopf kristallisiert sich als der große Champion der SLV heraus: Nachdem er bereits letztes Jahr in den BSV-Kader aufgenommen worden war, konnte er heuer bei den 13-jährigen neben überlegenen Siegen beim Chiemgau- und GrenzlandCup auch einen beachtlichen dritten Platz im DeutschlandCup vorweisen. Darüberhinaus wurde er Bayer. Doppelmeister und Deutscher Meister mit der Bayern-Staffel.
Vereinsmeister geehrt
Anschließend nahm Zeitler gemeinsam mit dem Vorstand die Ehrung der Vereinsmeister im Langlauf vor. Schnellster Langläufer des Vereins war nun schon ebenfalls Florian Knopf, gefolgt von Lorenz Genghammer und Felian Schubert. In der Klassisch-Wertung für die älteren setzte sich wieder einmal Lothar Obermaier vor Manfred Rätze und Günther Obermaier durch.
Bei den Damen schlug Franzi Schwarz (geb. Göß) diesmal Hildegard Zeitler, gefolgt von Maria Freudenreich.
In der Kindergruppe dominierten Marinus Zenz vor Allan Brandstetter und Christina Zenz vor Anna Wörndl. Näheres im Internet auf www.slv-bernau.de
Nachdem der neue Alpin-Sportwart Manfred Rätze nun auch wieder einen tollen Wettbewerb organisiert hatte, konnte er auch folgende Vereinsmeister ehren: Christian Kaufmann vor Lorenz Genghammer und Tobias Schießl sowie Christina Schießl vor Hildegard Zeitler und Margot Leitner. Bei der Jugend gewannen Markus Bauer und Elena Bernhofer, bei den Schülern Florian Knopf und Anna Wörndl.
Somit konnten natürlich auch wieder Kombinationspreise nordisch/alpin vergeben werden: Zeitler vor Schwarz bei den Damen und Genghammer vor Knopf und Peter Leitner bei den Herren.
Bevor Bernhofer den offiziellen Teil der Versammlung schloß, wies Vorstandsmitglied Sepp Genghammer die Vereinsmitglieder noch dringend auf die Möglichkeit hin, durch Nutzung der Regionlwährung „Chiemgauer“ den Verein nicht unerheblich unterstützen zu können. Eingetauscht werden kann dieses Geld u.a. in der Sparkasse Bernau, siehe auch www.chiemgauer.eu.
 

Eindrücke von der Versammlung könnt ihr hier anschauen!!

Kontakt

Doris Bernhofer

Baumannstraße 53

83233 Bernau


Tel. 08051/89660


slv-bernau@web.de