Herbstversammlung 2010

Auch diesmal wieder - Rückblick auf den Sommer 2010, Ausblick auf 2011

Bericht über die Herbstversammlung im Tenniszentrum Bernau am 12. November 2010 um 19.30 Uhr.

 

SLV-Bernau -volles Programm im Winter


In der Herbstversammlung der SLV Bernau ging es um die Laufwettbewerbe des vergangenen Sommers und um die geplanten Aktionen für die Wintersaison.

Nach der Begrüßung durch Vorstandssprecher Michi Hartmann berichtete Hildegard Zeitler über die Erfolge bei den vielen in der Region besuchten Wettläufen.

Ein Highlight war dann die Siegerehrung für die vereins-interne Berglauf-Meisterschaft, die im Rahmen des Hochplattenlaufes in Marquartstein ausgetragen wurde.

Auf der kurzen Schülerstrecke mußte sich Elena Bernhofer ganz knapp geschlagen geben, denn Franziska Scheuerer war einen Tick schneller. Aber beide liefen vorne im Feld der Läuferinnen.

Bei der Jugend ging es dann schon die volle Distanz bis zur Staffenalm hinauf; Felix Bernhofer wurde Sieger in seiner Altersklasse, Felian Schubert wurde dritter.

Der schnellste Bernauer und damit Vereinsmeister war Sepp Seiwald, der damit auch bei den „Herren unter 50“ vor Matthias Zacherl und Jakob Mayer siegte. Bei den „Herren über 50“ lief Peter Leitner eine beachtliche Zeit in seiner Altersklasse.

Für die Wintersaison hat sich der Verein einiges vorgenommen: Er will für Bernau Dorfmeisterschaften nordisch (am 26. Februar) und alpin (am 5. Februar) ausrichten sowie natürlich wieder den ISTADEO, den Staffellauf der Ortsteile (am 15. Januar) veranstalten.

Außerdem soll es für die erwachsenen Mitglieder ein Schneetraining mit Peter Leitner geben und Hildegard Zeitler wird ein Schnuppertraining für alle interessierten Schulkinder anbieten, beides wird kurzfristig je nach Schneelage angesetzt und in Tagespresse und Internet bekannt gegeben.

Ein Höhepunkt soll auch wieder die Faschingsgaudi am Faschingsdienstag werden, die Wolfi Schnaiter ankündigte, so denn das Wetter mitspielt. Die anwesenden Mitglieder sicherten ihm jedenfalls schon einmal ihre Unterstützung und Mithilfe zu. Blasmusik und Chiemseenixen sind hoffentlich auch wieder mit dabei.

Philipp Bernhofer wies zum Schluß nochmals auf den neuen Internetauftritt des Vereins hin (www.slv-bernau.de). Neben Berichten über Vereins-Geschehnisse gibt es dort vor allem aktuelle Informationen über Veranstaltungen und Termine.

Außerdem rief Sepp Genghammer die Mitglieder erneut dazu auf, die Vereinskasse mit der Nutzung von Chiemgauern aufzubessern.
 

 


 

 

 

Kontakt

Doris Bernhofer

Baumannstraße 53

83233 Bernau


Tel. 08051/89660


slv-bernau@web.de